Ich wünsche einen wundervollen Samstag Morgen, meine lieben Zeitreisenden!

Ich hoffe ihr seid alle wieder da? Ihr seid ja wirklich im wahrsten Sinne des Wortes überall in der Weltgeschichte rumgereist:

Wow! Ich glaube, ich hatte noch nie so viel Zuspruch und kreative Reaktionen auf diese kleine Schreibübung wie diesmal. Und wie immer waren die Texte zeitlose Schätze, die nur darauf warten, von der Nachwelt gelesen zu werden. Zeitreisen scheinen euer Ding zu sein. Oder war es das doch recht freie Thema, dass euch so begeistert hat? Vielleicht gefällt euch das heutige ja auch so gut.


img013

Ich freue mich schon jetzt auf eure handschriftlichen Texte. 🙂 Respektive kann auch gern eine kleine Schreibprobe abgegeben und eure Gedanken zum Thema ‚Kulturgut Handschrift‘ getippt werden. Ist denn ein Graphologe unter uns? Ansonsten verweise ich des Spaßes halber mal auf graphologies.de. Laut Selbstanalyse ist eure Tante Tex wohl „von sich überzeugt und hat eine eigene Meinung. Sie lässt sich von anderen nicht so leicht beeinflussen, auch nicht von einem „Das gehört sich aber so.“ Sie ist ein sehr humorvoller Mensch, bemüht sich, mit diesem Humor niemanden zu verletzen. Tex ist insofern bescheiden und wenig aufdringlich, als dass sie es nicht nötig hat, die Umwelt bei jeder Gelegenheit
auf die eigenen Stärken aufmerksam zu machen.“  Schon interessant, was man alles so an einem I-Punkt ablesen kann.

Und nicht vergessen: Wer schreibt, küsst besser!


Was ist der Story-Samstag? storysamstagDer Story-Samstag hat nur zwei einfache Regeln: Ich gebe alle 2 Wochen ein kleines Thema vor. Und du hast die Möglichkeit ganz kreativ darauf mit einem Beitrag – egal ob als Gedicht, Abhandlung, Erzählung, Witz oder sonstiger literarischer Art – zu reagieren. 

Du möchtest am Story-Samstag teilnehmen? Dann verlinke hier doch einfach deinen Beitrag per Pingback oder Kommentar. Gern darfst du das Story-Samstag Logo in deinen Beitrag einbinden. Spätere Beiträge von Neueinsteigern oder Spontanlyrikern trage ich natürlich jederzeit gern nach. Selbst wer nicht mitmacht, kann sich freuen: Die Reaktionen auf die gegebenen Aufgaben sind so kreativ wie tiefgründig. Es lohnt also, sich durchklicken und die Interpretationen der talentierten Schreiberlinge zu lesen!

Advertisements