[Montagsfrage] Kw05

Hast du bestimmte Bücher aus deiner Kindheit, die schöne Erinnerungen hervorrufen?

Gaaaaaanz viele. Zum einen wäre da ein Anfänger-Lesebuch, in dem es um eine Teddybärenfamilie geht, die im Wald lebt. Sie hatten einen Hasen als Freund und einen Storch. Ich empfinde dies bis heute als komische Kombination, ich meine: Hasen im Wald? Klar. Störche? Na gut, vielleicht hat der Wald ja ein Wassergebiet. Aber Teddybären? Und alle konnten sprechen. Fand ich ja als Kind schon suspekt. Ich habe die Hoffnung, dass dieses Buch mal irgendwo wieder auftaucht, vielleicht ja im elterlichen Domizil, damit ich meine Erinnerungen auffrischen kann.

Außerdem erinnere ich mich an ein blaues Buch mit (damals schon) zerfleddertem Einband mit kindgerechten Geschichten aus 1001 Nacht, sowie ein in Leinen eingeschlagenes Buch mit Märchen von Hans Christian Andersen, die mir meine Mutter immer vorlesen musste. Und dann ist da natürlich noch mein Heiligtum: Die Unendliche Geschichte von Michael Ende, die mich seit meinem fünften Geburtstag durch mein Leben begleitet und welches ich auch heute noch regelmäßig zur Hand nehme.

Und was für Kindheitsbücher machen euch nostalgisch?

Advertisements

12 Kommentare

  1. Hallo, Tex!
    Kennst du das Buch „Lollo“? In dem die weggeworfenen Spielsachen sich im Wald eine eigene Stadt bauen? Die Teddybären aus deinem Buch gehören sicher eigentlich in dieses Buch und sind ausgewandert. 🙂
    „Die unendliche Geschichte“ hab ich immer noch nicht gelesen, aber dafür habe ich immer noch „Momo“, die beiden „Jim Knopf“ und natürlich „Der satanarchäolügenialkohöllischen Wunschpunsch“ im Regal. Ach, die liebe ich. Sollte ich mal wieder lesen. 🙂
    LG, m

    Gefällt 1 Person

  2. Hey,
    ach herrlich da liest man wo anders von Büchern und schon hat man selber noch ein heißgeliebtes Kinderbuch im Kopf. Leider weiß ich den Titel nicht mehr. Aber da geht es um einen Teddybären, der sein Mensch liebt und dann findet der Menschenjunge einen ausgesetzten Teddy am Fluss und nimmt ihn mit nach Hause. Daraufhin ist der erste Teddy eifersüchtig und zieht aus. Es ist total süß und die Zeichnungen sind wunderschön!
    Die Unendliche Geschichte habe ich bis heute nicht gelesen.

    Liebe Grüße,
    Johanna von Buchworte

    Gefällt 1 Person

  3. Ich erinnere mich auch noch sehr gut an die oben bereits genannten Bücher von Erich Kästner oder an Pippi Langstrumpf. Aber auch der Räuber Hotzenplotz oder Der kleine Wassermann und Die kleine Hexe von Otfried Preußler habe ich geliebt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s