Die Würfel sind gefallen. Auch dieses mal beteilige ich mich wieder an der Aktion Buch-Date, dass von Zeilenende und wortgeflumselkritzelkram ins Leben gerufen wurde und liebevoll betreut wird.

Diesmal haben sich die beiden eine Dating-Kette ausgedacht. Klingt kinky, oder? 😉 Das System ist jedoch simpel: ein Teilnehmer empfehlt immer dem zunächst ausgelosten ein Buch. Ich freue mich schon, was sich Schauwerte für mich überlegt. Ich habe jetzt erstmal die Ehre, Vro jongliert drei Bücher zu empfehlen.

Schauen wir doch einmal, was sich die Frau Vro so wünscht:

Meine zuletzt gelesenen Bücher:
Eierlikörtage – das geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 83 1/4 Jahre
Susan Cain, Still
Giulia Enders, Dram mit Charme

Lieblings-Genre:
Historische Romane und Krimis, eh fast alles

Lieblings-Autor*innen:
Cornelia Funke, Kai Meyer, Elizabeth George

Was ich nicht lesen will?
Grauslichkeiten – je realistischer, umso weniger will ich sie lesen. Weltuntergangsszenarien auch nicht.

Mir fallen da gleich so einige Bücher ein, die für dich was wären, meine Liebe! Unter anderem die Säulen der Erde von Ken Follett. Diese Masse an Seiten würde ich dir jedoch nur ungern antun wollen. Ich nehme außerdem an, dass du bei deinem Faible für historische Romane bereits Diana Gabaldons Epos Feuer und Stein und deren Nachfolger gelesen haben könntest. Elizabeth George lese ich selbst auch gern so als Krimi zwischendurch, ich weiß also etwa, in welche Richtung du deine Bücher präferierst. Cornelia Funke und Kai Meyer gehen zudem ja auch gern in die Richtung Jugendliteratur und Fantasy… mhhh… ich denke, ich habe da drei mögliche Dates für dich:

1. Patrick Süßkind – Das Parfum

Ich schummele anderen Leuten immer gern auch mal einen Klassiker in die Empfehlungen. Beim Zeilenende war es im letzten Buch-Date ein Jules Verne. Du, meine liebe Frau Vro, scheinst mir allerdings ein Anwärter für diesen historischen Krimi aus deutscher Feder zu sein: Jean- Baptiste Grenouille hatte es von Anfang an nicht leicht. Seit seiner Geburt wird er immer wieder abgelehnt. Doch Grenouille hat etwas, was ihn von anderen unterscheidet. Er ist mit einem besonders stark ausgeprägten Geruchssinn auf die Welt gekommen und setzt alles daran, ein perfektes Parfum zu kreieren.

2. Anthony Horowitz – Das Geheimnis des weißen Bandes

Vielleicht gefällt dir außerdem diese gelungene Hommage an das bekannteste Ermittlerduo der Welt: Sherlock Holmes und Dr. Watson bekommen einen neuen Fall, der zuerst recht simpel anmutet, dann aber zunehmend kniffliger wird. Als großer Doyle-Fan kann ich nicht umhin, dich mal auf diese würdige Fortsetzung hinzuweisen. Der Schreibstil ist dem Doyles sehr ähnlich, sachlich und adjektivarm, ohne auch nur ansatzweise langweilig zu werden. Die nebelverhangene viktorianische Zeit wird stilecht zum Leben erweckt und nach 10 Seiten war ich gebannt. Vielleicht findest ja auch du Gefallen daran?

3. Alan Bradley – Flavia de Luce: Mord im Gurkenbeet

Zum Schluss noch eine All-Age-Krimireihe, die du vielleicht auch noch nicht kennst: das junge Mädchen Flavia de Luce ist die jüngste Tochter einer Adelsfamilie, liebt die Naturwissenschaften, ist pfiffig und kommt manchmal mit recht schwarzem Humor daher. Bereits in diesem ersten Band merkt man sehr schön, dass Flavia auch im Lösen von Rätseln ein absolutes Ass ist. Das lässt sie bei der Mordermittlung den Beamten stets einen Schritt voraus sein. Ich habe mich seit diesem ersten Teil in den Charme der Reihe verliebt, die mittlerweile schon 7 Teile umfasst. Eventuell ist es ja auch bei dir eine Buchliebe auf den ersten Blick.

sucheDiese drei Büchr stehen dir nun zur Auswahl, Frau Vro. Ich hoffe, es ist ein potentieller Dating-Partner für dich dabei? Wenn nicht, finden wir sicher noch viele andere Optionen.

Ich wünsche einen schönen Sonntag!

Advertisements