Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl da zu haben?

Ich bin gestresst, wenn ich vor Arbeit nicht weiß, wo mir der Kopf steht. Ich bin gestresst, wenn es keinen Kaffee mehr gibt. Ich bin außerdem gestresst, wenn mit mir jemand über Stress redet. Gestresst ist in diesem Bezug also ein sehr unglücklicher Ausdruck.

Frustriert trifft es besser. Frustriert, dass ich zu viele Bücher habe und keine Zeit, sie zu lesen. Frustriert darüber, dass ich nicht weiß, ob ich lieber einfach eine Wand durchbrechen und anbauen soll, um neuen Stauraum für Bücher zu schaffen. Frustriert, dass ein SuB anscheinend ein Paradoxon ist, dass immer gleichbleibend groß bleibt, egal, wie viele Bücher man von ihm abarbeitet. Frustriert, weil ich im Stress bin, obwohl ich viel lieber lesen würde…

Advertisements