Hast du dir schon mal vorgenommen (und es geschafft) länger kein Buch zu kaufen?

Ein großes herzliches ‚Willkommen Zurück‘ an die Montagsfrage des Buchfresserchens und dessen kreativen Kopfes Svenja. Ich hoffe, dass Buchmonster hatte eine entspannte kreative Pause.

Eigentlich würde ich diese erste Montagsfrage des Jahres etwas auskosten, doch leider ruft heute ein Berg voll Arbeit nach mir. Kommen wir also geschwind und knapp zur Beantwortung der Frage:

Nein, ich habe mir noch nicht vorgenommen, länger kein Buch zu kaufen. Das hat hauptsächlich aber den Grund, dass ich nicht der notorische Käufer bin, sondern den Großteil meines Lesematerials ausleihe – aus der Bibliothek, Onleihe, auch mal von Freunden oder Familienmitgliedern. Ich kaufe mir eigentlich nur ein Buch, wenn ich total davon überzeugt war, dem Release schon nervös entgegen fiebere oder eine Reihe vervollständigen möchte. Zum Anderen werde ich immer reich an Büchern oder Büchergutscheinen beschenkt. Die Büchergutscheine werden für das richtige Buch aufgespart, die geschenkten Bücher nach und nach von meinem enormen SUB abgebaut. Dazu kommen mittlerweile auch noch Leseexemplare – an dieser Stelle vielen Dank an die Verlage!

Ihr seht also: Ich bin versorgt. 🙂

Ich wünsche euch allen eine erfolgreiche Woche!

Advertisements