Welcher/s Aspekt/Element deines zuletzt gelesenen Buches gefiel dir besonders gut?

Ich muss bei dieser Frage wohl leider etwas schummeln, wäre mein zuletzt gelesenes Buch doch eines, dass ich an dieser Stelle noch nicht vorstellen darf. Deswegen rede ich lieber über ein Buch das ich aktuell lese und dem ich schon jetzt einige positive Elemente abgewinnen kann: Neverwhere bzw Niemalsland von Neil Gaiman.

Dieses Buch subte schon seit einiger Zeit bei mir vor sich hin, kenne ich die Geschichte doch schon von der Mini-Serie der BBC von 1996. Als vor wenigen Wochen die neue Serie ‚Dirk Gently‘ heraus kam, erinnerte ich mich an diese trashige Produktion und schob mir daraufhin Neverwhere ganz oben auf den SUB.

Am Besten gefällt mir der clever gemachte Alice im Wunderland– Aspekt. Der Protagonist fällt durch den Kaninchenbau und findet sich in diesem wundervoll halbmagischen, skurilen und obenuntendrauf gefährlichen Pseudo-London wieder. Als Urban-Fantasy-Liebhaber ärgere ich mich, dieses Buch nicht schon mal viel früher in die Hand genommen zu haben. Diese geheime Unterwelt von London wird von Neil Gaiman so bezaubernd mystisch und realitätsnah geschrieben, dass ich bei meinem nächsten Londonbesuch am liebsten selbst einmal diese seltsame Welt besuchen würde.

Advertisements