Habt ihr Trigger, die euch am Weiterlesen hindern?

Mhh, leider weiß ich mit der heutigen Montagsfrage nicht wirklich viel anzufangen. Selbst wenn ich Trigger hätte, würde ich sie vermutlich nicht so offen nennen, sind die meisten davon doch ziemlich persönlich und gehen oftmals mit unangenehmen Erfahrungen einher, die man der breiten Maße so auch nicht erzählen würde.

Ich selber habe zumindest keine Trigger. Was ich allerdings oftmals als Abbruchskriterium betrachte sind eine aufkommende und anhaltende Langeweile beim Lesen, zu viel kariesinduziertes Liebesgeflüster oder ein unlogischer Plot. Ansonsten kann mich zum Glück nichts erschüttern. Ich lese schließlich ab und zu Fanfiction. Sei es ein Coffeeshop-AU, Genderswap, Gangbang und Gore: Wer einmal in diese gruselige literarische Hölle hinab gestiegen ist, ist gegen das meiste gewappnet.

Ich wünsche euch einen schönen Montag!

Advertisements