Welches Buch hast du zuletzt aufgrund der Rezension eines anderen Buchbloggers gelesen?

Da muss ich dann doch genauer nachdenken, liebes Buchfresserchen. Denn wie auch bei dir der Fall lese ich zwar viele Reviews, lasse mich aber meistens von Goodreads inspirieren. Meistens ’sammle‘ ich ja Reviews. Und wenn ich die vierte oder fünfte Rezension lese, bei der sich Leser und Blogger begeistert über einen Titel äußern, landet er auf meiner To-Be-Read  – Liste. Wenn ich genau drüber nachdenke, war das bei Obsidian. Schattendunkel  das letzte mal so. Was das für ein Malheur war, wissen wir ja. Und auch für Das geheime Vermächtnis des Pan und Royal Passion habe ich auf die kollektiven Leserstimmen gehört. Zum Glück wurde ja analysiert, dass ein klarer Fall von ‚Es liegt an mir und nicht an dir‘ vorliegt und ich vermutlich einfach dem Young Adult Genre für eine Zeit, vielleicht auch einer Ewigkeit, aus dem Weg gehen sollte. Allen Lesern über 18, die YA lesen und sich mal ein wenig aus ihrer Komfortzone heraus trauen möchten, lege ich die Showtime-Sendung Submission ans Herz. Vielleicht werdet ihr dann von diesem Teenie-Virus geheilt. Aber ich schweife vom Thema ab.

Wo waren wir?

Ach ja, Inspiration durch Rezensionen. Ja, findet statt. Meine arme TBR-Liste wird ständig länger durch euch. Was heißt Liste: mittlerweile ist es ein kleines A5-Heft. Kein Witz. Ich vermute, ich muss mal einen längeren Urlaub nehmen, um diese Liste aufzuarbeiten. So ein Jahr Karibik, bei dem ich dem süßen Nichtstun ausgeliefert bin, sollte ausreichen, um mich dort mal vorzuarbeiten.

reiseApropos Urlaub: Ich verabschiede mich erst einmal in diesen. Bleibt mir treu und stellt nichts illegales an! Ihr hört von mir.

 

Advertisements