Machen Lesespuren im Buch (Annotationen, Unterstreichungen, Besitzvermerke) ein Buch für Dich wertvoller oder mindern sie den Wert?

Hoch komplexe Frage, die einer intensiven Antwort bedarf:

Habe ich die Anmerkungen selber gemacht?

Dann kommt es darauf an, ob es Leseliteratur ist oder Fachliteratur. Ich kann prinzipiell nichts in ‚Lese’bücher hinein schreiben. Ich hasse es ja schon, wenn ich eines meiner Bücher ausleihe und dann sehe, dass sie offen mit dem Rücken nach oben herum liegen, anstatt ein Lesezeichen zu benutzen! Nein, Vermerke in Belletristik mindern definitiv den Wert. Ist es Fachliteratur sieht das schon anders aus. Oftmals fangen die Preise erst ab 60 Euro an, weswegen man meinen sollte, dass es mir um so schwerer fällt, etwas zu vermerken. Aber es gibt ja FriXion-Marker und Bleistifte, die wieder heraus radiert werden können. Wenn Vermerke und Hervorhebungen für mich die Arbeit mit dem Buch erleichtern, sind Annotationen also durchaus eine Investition.

Sind die Anmerkungen von jemand anderem?

Auch hier muss noch einmal getrennt werden zwischen Fach- und Unterhaltungsliteratur. Im Gegensatz zu meinen eigenen Anmerkungen kann ich mit fremden Kommentaren nämlich überhaupt nichts in Fachbüchern anfangen. Sie machen mich nur frustriert, wenn Teile markiert sind, die mir nicht relevant erscheinen.

Bekomme ich Bücher für das Lesevergnügen geschenkt und der Schenker schreibt mir eine Widmung hinein, hat das Buch auf jeden Fall einen höheren Wert für mich; keinen finanziellen, sondern emotionalen.

In gebraucht gekauften Büchern, die man vielleicht auf dem Flohmarkt findet, haben Anmerkungen dagegen einen ganz besonderen Reiz, denn hier weiß man, es sind ‚gebrauchte‘ Bücher, nicht mehr jungfräulich ungelesene. Man weiß, dieses Buch hatte schon einmal jemand in der Hand: dieser hat genau so über den Figuren gegrübelt und musste seine Gedanken dazu festhalten, weil sie ihm sonst verloren gegangen wären. In diesem Fall haben die Bücher für mich einen historischen Wert.

Danke an Shaakai von Bibliophiline und natürlich wieder an das Buchfresserchen für diese interessante Frage.

Advertisements